Reihengrab

Diese Grabarten sind individuelle Grabstellen, die "der Reihe nach" belegt werden. Beim Reihengrab handelt es sich immer um ein Einzelgrab.

Sie werden von der jeweiligen Friedhofsverwaltung für die vorgeschriebene Ruhefrist von 20-30 Jahren vergeben.

Reihengräber können auch mit Boden deckende Pflanzen (z.B. Rasen) versehen werden. Der Vorteil hierbei ist, dass die Kosten für die Grabpflege entfallen bzw. dass bei Rasen keine Pflege oder sonstige Bepflanzung notwenig ist.

Im Gegensatz zum Wahlgrab ist das Nutzungsrecht an einem Reihengrab nicht verlängerbar.

Nach Ablauf der Ruhefrist steht dem Friedhofsträger die Grabstelle zur Neubelegung zur Verfügung.


Schnörkel


Wichtiges

Wichtige Dokumente und Formalitäten im Sterbefall.

Weiter lesen

Weitere Informationen

Informationen zur Trauerverarbeitung.

Weiter lesen.